Geschichte des Unternehmens


Technik im Wandel der Zeit, Daldrop + Dr.Ing.Huber ist stets auf dem neuesten Stand:

Die erste industriell gefertigte Klimaanlage, die die vier Funktionen Heizen, Kühlen, Befeuchten und Entfeuchten in sich vereinte, wurde von Dr. Willis Carrier für eine New Yorker Druckerei entwickelt. Ziel dieser Anlage war es, die Luftfeuchtigkeit - als entscheidender Faktor während des Druckprozesses - unabhängig von der Außentemperatur konstant zu halten.

Diese Anforderung war auch für unser Unternehmen die ursprüngliche Herausforderung und der "Startschuss" für fast sechs Jahrzehnte erfolgreiche Arbeit in der Klima- und Lüftungstechnik.





1953

Am Anfang steht ein Gerät: Der Aerosol, ein Apparat zur Luftbe- feuchtung, legt den Grundstein des Unternehmens Daldrop + Dr.Ing.Huber.

Nach eingehenden Tüfteleien und Versuchen ist der Aerosol Anfang der fünfziger Jahre reif um seine Arbeit vor allem in der Druckindustrie zu verrichten.





1955

Daldrop + Dr.Ing.Huber beweist schon in seiner Frühphase Ideenreichtum im Gerätebau:
Eine Korrosionsprüfkammer wird entwickelt und gebaut, ebenso Befeuchtungsschränke und Klimageräte. Grundlegendes Konstru- ktionsmerkmal der Geräte ist ein patentierter Leichtmetallprofilrah- men mit geschraubter Eckverbindung. Die Gehäusedeckel weich- en von der herkömmlichen Konstruktion erheblich ab. Sie besteh- en aus Vollschichtstoffplatten, die außerordentlich widerstands- fähig und gleichzeitig gegen Korrosion absolut unempfindlich sind.


Durch den Gerätebau kann wertvolle Kompetenz und eigenes Know-how in der Klimatechnik generiert werden.





1960

Der klimatechnische Anlagenbau gewinnt für das Unternehmen zunehmend an Bedeutung.


Das Produkt-Portfolio wird mit einer Fertigungsanlage für Lüft- ungskanäle aus verzinktem Stahlblech und einer Elektrowerkstatt für den Schaltschrankbau erweitert.   





1964

Maßgeschneiderte Klimatechnik von Daldrop + Dr.Ing.Huber bewährt sich schon jetzt in den vielfältigsten Anlagen in Büroge- bäuden, Industrieanlagen, Schulen und Krankenhäusern.
Für die HNO-Klinik Homburg/Saar (Bild) werden Klimaanlagen für OP-Räume gebaut.
In Saarbrücken wird die erste Daldrop + Dr.Ing.Huber - Nieder- lassung gegründet.





1972

Rechtzeitig zu den Olympischen Spielen kann die Klimatechnik des Sheraton Hotels (Bild) in München in Betrieb genommen werden.
Aus diesem Projekt geht die Niederlassung in München hervor.

Für die BAYERISCHE HAUSBAU kann Daldrop + Dr.Ing.Huber in Folge über 30 Großprojekte in der Klimatechnik abwickeln.





1974

Unser Unternehmen gewinnt das Vertrauen führender Kunden aus der Industrie und damit viele wichtige Partner.
Anspruchsvolle Großprojekte sind bei Daldrop + Dr.Ing.Huber in besten Händen. Das schätzen auch unsere Industriepartner, wie AKZO, ANT, Blaupunkt, BMW, Bosch, Fichtel & Sachs, ITT, Mercedes Benz, Hewlett-Packard, IBM und Temic, die uns immer wieder neue Aufgaben übertragen.




1977

Logistik und anspruchsvolle technische Herausforderungen wer- den für unsere Projekte in Saudi Arabien erfolgreich gemeistert.

Zu den vielfältigen Aufgaben gehören klimatechnische Anlagen für Regierungsgebäude (Bild: Finanzministerium), Moscheen, Schulen und Wohnungen. Weil uns Präsenz vor Ort wichtig ist, wird 1980 die Saudi Daldrop Co. Ltd. gegründet.





1980

Steigende Ansprüche der Industrie sind Anfang der achtziger Jah- re Schrittmacher der Klimatechnik. Immer komplizierter werdende Fertigungsverfahren brechen der Reinraumtechnik Bahn.
Die erste Daldrop + Dr.Ing.Huber - Reinraumdecke "Euro Clean" wird entwickelt. Mit diesem System sind wir dem Wettbewerb weit voraus. Daldrop + Dr.Ing.Huber setzt neue Maßstäbe in Bezug auf Kosten, Flexibilität und Optik.





1982

Das frühzeitige Engagement von Daldrop + Dr.Ing.Huber in die Reinraumtechnik Anfang der achtziger Jahre ist für das Unterneh- men eine zukunftsweisende Weichenstellung und der Beginn einer neuen erfolgreichen Ära.

Das erste Reinraumprojekt wird für Telefunken in Heilbronn realisiert.





1984

Unser Know-how wächst mit den Anforderungen: Zum reinraum- technischen Gesamtsystem werden die Reinraumwand "Cleanpart", Schürzenkonstruktionen sowie Personenschleusen, Materialschleusen, Sit-Over und Garderobenschränke umgesetzt.
"Euro Clean" wird weiterentwickelt und das Deckensystem P 65 entsteht, das mit großem Erfolg in der Mikroelektronik eingesetzt wird.





1985

Für den Bereich "Life Science" wird ein Operationsraum mit patentiertem Lüftungssystem konzipiert. 
Hospiclean ist ein OP-Raum in Paneelbauweise, der in Qualität und Funktion neue Maßstäbe setzt. Dieses "Raum-im-Raum" - System beinhaltet neben den Umfassungswänden und der Decke auch die erforderliche Klimaversorgung mit Laminarflowfeld und die deckenintegrierte Operationsleuchte mit patentiertem Airspot.





1988

Erste Anlagen für die Arzneimittelproduktion werden erstellt.
Beim Pharmaunternehmen Boehringer in Mannheim (Bild) wird die EPO-Produktionslinie realisiert.


Projekte für die Firma Human Pharma führen zur Gründung der Hungary Daldrop KFT. in Budapest.





1989

Bei IBM in Böblingen-Hulb gelingt eine Pionierleistung: Die groß- flächige Realisierung der Reinraumklasse 0,1 auf der gesamten Fertigungslinie.







Daldrop + Dr.Ing.Huber wird in Anerkennung seiner besonderen Leistungen anlässlich des Starts der ersten europäischen 4-Mega-Bit-Chip-Produktion am 03.07.1989 ausgezeichnet.





1992

Für den Bau eines Reinraumgebäudes für die ingenieurwissen- schaftliche Fakultät der Universität Ulm (Bild) wird das VARIPRO-System entwickelt. Das erstmals eingesetzte Druckplenumsystem setzt einen weiteren Standard. Es handelt sich dabei um ein flexi- bles Modul mit hoher Anpassungsfähigkeit.

Mit der Gründung der Daldrop Technik s.r.o. in Liberec, Tschechien, wird unser europäisches Netzwerk erweitert.





1994

Synergien nutzen, zum Vorteil unserer Kunden:
Die 1994 gegründete Daldrop Oberflächentechnik GmbH ist auf den Bau von komplexen Anlagen für die Oberflächentechnik spezialisiert. Das Unternehmen wird später, um Synergien aus der Reinraumtechnik besser einzusetzen, als eigenständige Abteilung in die Muttergesellschaft integriert.





1995

Die neue GMP-Produktionshalle für biotechnologische Produkte in Riems (Bild) wird fertiggestellt. Dieses Projekt wird von Daldrop + Dr.Ing.Huber in Planung und Abwicklung als Generalunternehmer ausgeführt.

Gründung von Daldrop Service GmbH. Die eigenständige Tochter- gesellschaft ist zuständig für Wartung und MSR-Technik.





1996

Den spezifischen Anforderungen in der Pharmazie haben wir uns- ere Wand- und Deckensysteme aus der VARIPRO-Reihe ange- passt.
So entstand für das Impfstoffwerk Dessau/Tornau (Bild) die Pharmadecke PH 80, eine begehbare Bandrasterdecke.

Anspruchsvolle Projekte in Israel führen zur Gründung Daldrop Israel Ltd. in Haifa.





1997

Daldrop + Dr.Ing.Huber ist auch in den entlegendsten Ecken der Erde tätig. 
Der Reinraum für die Europäische Südsternwarte (ESO) auf dem Gipfel des 2600 Meter hohen Cerro Paranal in Chile soll zur Be- schichtung der Teleskopspiegel dienen. Die Reinraumdecke im Bereich der Abreinigung wird dafür komplett aus Kunststoff gefer- tigt.





1998

Eine neue Generation der VARIPRO FAN FILTER UNITS (FFUs) mit EC-Antriebstechnik wird entwickelt.

Im Rahmen eines Projekts werden bei IBM in Irland (Bild) 3600 FFUs geliefert und montiert.

Daldrop Ireland Ltd. wird gegründet. 





1999

Anspruchsvolle Projekte im In- und Ausland, z.B. für Sartorius in Göttingen, Aventis in Frankfurt-Hoechst oder für Applied Materials in Israel, erfordern eine Erweiterung der Produktionskapazität.


In der Alleenstrasse in Neckartailfingen wird ein neues Produktionsgebäude (Bild) errichtet. 





2002

Schering-Plough, ein weltweit in Forschung, Entwicklung und Her- stellung von Arzneimitteln tätiges Pharmaunternehmen, erstellt in Singapur eine neue biotechnologische Produktionsstätte.
Daldrop + Dr.Ing.Huber ist Design&Built-Partner für einen Leistungsumfang, für den wir den Begriff SHELMEQ prägen.

Gründung der Daldrop Singapore Pte. Ltd.





2003

Der Trend bei Reinraumwänden geht zu einem höheren Anteil an Glasflächen.

Der Wunsch nach fast vollständig verglasten Pharmawänden für das Bayer Werk in Bitterfeld ist für uns eine technische Heraus- forderung. Die neu entwickelten pneumatischen Schiebetüren VARIGO werden hier in großem Umfang integriert.





2004

Das Ingenieurbüro Innovatives Planen (IP) wird Tochterunterneh- men von Daldrop + Dr.Ing.Huber.
IP, das sind Fachingenieure für Technik am Bau und spezialisiert für Produktionsstätten mit reinraumtechnischen Anforderungen.





2005

Wyeth, eines der weltweit führenden Unternehmen auf den Gebie- ten verschreibungspflichtiger Arzneimittel und Gesundheitsproduk- te vereinbart ein Alliance EPCM Service Agreement mit Daldrop + Dr.Ing.Huber. Für Projekte mit hohen Ansprüchen an die Plan- ungsfreiheit in der Zwischendecke wird die Pharmadecke PH 120 entwickelt.

In Puerto Rico wird die Daldrop P.R.Corp. gegründet und für Wyeth in Guayama baut unser Unternehmen Reinräume mit bis zu 14 m Höhe.





2006

Bei Hoffmann-La Roche in Basel kann, durch Bauauflagen be- dingt, nur mit einer geringen Höhe in der Zwischendecke geplant werden.

Die Kundenanforderungen in punkto Flexibilität und Wartung erfüllt Daldrop + Dr.Ing.Huber mit der für dieses Projekt neu entwickelten Reinraumdecke PH 60





2007

Für den renommierten Lohnhersteller hameln pharma baut Daldrop + Dr.Ing.Huber in der Arbeitsgemeinschaft PHARMABAU ein neues Produktionsgebäude.
Hier wird auf höchstem Niveau eine Reinraumfläche von 4000 m² realisiert.





2009

Im Juli eröffnet Sandoz den Erweiterungsbau der Produktionsstätte Aeropharm in Rudolstadt. Unsere Firma plante und installierte dort insgesamt rund 2000 m² Reinraum. In den Gebäuden werden vor- erst  vier High-Tech-Anlagen für pharmazeutische Aerosole instal- liert.





2009

Die MAbs - Anlage der Pfizer´s Biotechnology in Irland wird in nur einem Jahr gebaut und erhält den "Facilitiy of the Year Award 2010".
Auf 3000 m² Reinraum findet Daldrop + Dr.Ing.Huber innovative Lösungen zur verbesserten Sicherheit, wie die neu entwickelten Schiebetüren mit Ampeln in den Rammschutzpfosten.


Glossar | Job & Karriere | Kontakt | Impressum
© 2017 Daldrop + Dr.Ing.Huber GmbH + Co. KG